Happy New Year!

Nun ist es also passiert, ganz heimlich, still und leise hat sich das Jahr 2018 auf sein Ende vorbereitet und ist dann, wenigstens hier in Rust, in einem Nebelmeer verschwunden und hat den Weg frei gemacht für 2019.

Für uns vom Institut liegt ein aufregendes, spannendes, teilweise etwas chaotisches Jahr 2018 hinter uns. Die Erkenntnis, das mit unseren, von uns selber mit Herzblut und viel Liebe organisierten, Großevents leider kein kostendeckendes Konzept zusammen mit Geocaching möglich ist zwingt uns zum Umdenken (Groundspeak erlaubt leider keine Events mit einem Eintritt von 15-20 Euro).

Die Idee einer Art Exit-Game schwirrte in unseren Köpfen umher, leider konnte de lange geplante Premiere der Expedition60 nicht stattfinden. Die geplante Märchenwanderung in Kassel wurde fast gar nicht gebucht, dafür war das auf die schnelle aus dem Boden gestampfte Notprogramm "märchenhafte Expedition60" ein Riesenerfolg.

Auch unser spontaner Bunkerbesuch bei Meeting Friends in Frauenfeld hat Euch scheinbar so gut gefallen, das eine Ankündigung der Hamburger Orga es gäbe evtl. Bunkerführungen kurzfristig unser Postfach sprengte. Danke dafür, wir haben uns riesieg über euer Interesse gefreut müssen euch aber leider weiterhin sagen, das es nur einen oberflächlichen Kontakt nach Hamburg und überhaupt keine Planungen für eine Beteiligung gibt.
Dieser Erfolg ist es aber auch, der uns darin bestärkt weiter an der EXIT-Game Variante "Expedition60" zu arbeiten, ab 2019 sind wir für Euch buchbar mit unserer mobilern Version mit 60 qm Zeltstadt, 60 Minuten Spielzeit, 6-Personen Teams und ,Stilbruch, aktuell vier Programmen.

Der Umbau unserer privaten Wohnung brachte auch eine ordentliche Portion Chaos mit sich, Gott sei Dank ist auch das jetzt überstanden.

Nun steht unser Chef an der Zeitmaschine und ruft laut "Volldampf vorraus, 2019 ist in Sicht!" wohlwissend das wir wieder in alter Stärke für euch da sind.
Die ersten neuen Zelte, Kostüme und Deko-Elemente für die Expedition60 sind bestellt, seit gespannt auf die Berichte hier im Blog über die Bauphase der neuen Themenexpeditionen.
Und mal ehrlich, wer hätte denn 2009 beim ersten Event des Instituts im Feld gedacht, das wir 2019 mit einem Exitgame touren? Keiner! Huch, war da ein Spoiler versteckt? Hoffentlich nicht ...

Wir freuen uns auf ein spannendes Jahr 2019 mit euch und hoffen, auf vielen Events dabei sein zu können, wir sind dank des neuen Konzepts sehr flexibel, 9x9 Meter und eine Steckdose reichen uns, ein passendes Programm haben wir garantiert auch für euch dabei:

  • das Alptraum-Experiment, erlebt, wie eure Alpträume dank Gedankenverschmelzung real werden (empfohlen ab 16 Jahren). Hoffentlich entkommt Ihr euren Ängsten!
  • das Vermächtnis der Bergleute, eine Hommage an meine Heimat das Ruhrgebiet. Lasst euch per Zeitsprung in ein dunkles Bergwerk bringen und testet euer Wissen rund um den Bergbau mit spannenden Rätseln und Aufgaben.
  • märchenhafte Expedition60, die Weiterentwicklung unseres Workshops in Kassel, jetzt mit drei Räumen und Direkttransport in die Märchenwelt dank unserer Raum-Zeitmachine
  • Zeitsprung ins Ungewisse, unsere gruselige Mittelalter-Tour. Begebt Euch mittels Zeitsprung direkt in die dunkelste Epoche unserer Geschichte und erlebt, wie das Leben so war während der Hexenverfolgung und der Inquisition,...

Und nicht vergessen: Bei allen Expeditionen sind Live-Akteure von uns dabei und untermalen gekonnt das Szenario :-)

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel